Startseite Kontakt Impressum
Der Verein Vereinsberichte Sportangebote Termine Dateien /   Aufnahmeanträge Anfahrt Beiträge Satzung Sporthalle Kontakt Datenschutz Impressum


BadmintonBehinderten- Reha- und GesundheitssportBogensportBosselnFussballGymnastik und FitnessTauchsportTischtennisVEREIN

Jahreshauptversammlung 2008

Bericht vom 19.05.2008 (Marco Hagemann)

Quelle: Ostfriesischer Kurier, vom 17.05.2008

Hauptversammlung: Siebo Müller und Wilfried de Jonge leiten neue Sparte – Jörg Däkena zum Ehrenmitglied ernannt

Auch Tauchgänge sind jetzt im Süderneulander SV möglich

Hauptversammlung Siebo Müller und Wilfried de Jonge leiten neue Sparte – Jörg Däkena zum Ehrenmitglied ernannt

SÜDERNEULAND/ISCH – Im Süderneulander SV kann jetzt auch getaucht werden. Seit einer Woche verfügt der Verein über das neue Angebot, das Siebo Müller und Wolfgang de Jonge leiten werden. Es gebe bereits 23 Anmeldungen seit der Gründung, sagte Uwe Harms, alter und neuer Vorsitzender des SSV, bei der Hauptversammlung am Donnerstagabend im Vereinsheim in Süderneuland.

Nur wenig älter als die Tauchabteilung ist der Bogensport im Verein. Seit etwa einem halben Jahr seien SSV-Mitglieder hier aktiv, sagte Harms. Die Sportler hätten bereits an ersten Wettkämpfen teilgenommen. Harms betonte, es sei wichtig, mit diesen neuen Sportangeboten nicht in Konkurrenz zu anderen hiesigen Vereinen zu treten und „behutsam, aber kontinuierlich zu wachen“.

Uwe Harms selbst wird dem SSV weitere zwei Jahre als Vorsitzender vorstehen. Mit ihm wurde der Vorstand komplett wiedergewählt. Auch alle Abteilungsleiter bleiben aktiv. Einzig Hannelore Bakker und ihr Stellvertreter Heinz Pläsier möchten ausscheiden. Sie sind bisher für die Turn- und Gymnastikabteilung zuständig. Da bisher kein Nachfolger gefunden werden konnte, erklärten sich beide bereit, zunächst kommissarisch weiterzuarbeiten.

Jörg Däkena ist seit 35 Jahren im SSV aktiv. Er gründete 1986 die Badmintonabteilung und „bringt sich darüber hinaus stark ein“, lobte Harms. Mit der Zustimmung aller 61 anwesenden Mitglieder wurde Däkena zum Ehrenmitglied ernannt. Neben Däkena wurden auch andere Sportler, die viele Jahre im Verein sind, geehrt. Sie erhielten Ehrennadeln (für zehn Jahre Mitgliedschaft) und darüber hinaus Urkunden (für 25 Jahre Mitgliedschaft).

Der Haushalt des Jahres 2008 hat ein Volumen von 220570 Euro. Den größten Anteil daran hat die Behindertensportabteilung, der über 57000 Euro zur Verfügung gestellt werden. Für den Fußball sind gut 38000 Euro veranschlagt, für die neue Tauchabteilung 6700 Euro. Die Boßler stellen den kleinsten Etat mit nur knapp 3000 Euro.

Um optimale Rahmenbedingungen für die neue Tauchabteilung zu schaffen, beschloss die Vereinsführung mit Zustimmung der Anwesenden eine Satzungsänderung in zwei Punkten. So können Sportabteilungen im SSV, die ihren Sportbetrieb allein regeln, diese Regelungen künftig auch schriftlich vornehmen, auch im Bereich der Haftung wurde eine Änderung beschlossen.

Zusammenfassend nannte Uwe Harms den SSV in seinem Vorstandsbericht „als gut aufgestellte Crew“. Er lobte besonders die engagierten Abteilungs- und Übungsleiter sowie alle Trainer. Wichtig seien aber auch alle, die die Angebote des Vereins nutzten. Diese sind im Jahresbericht des SSV, der schriftlich vorliegt sowie über die Homepage des Vereins heruntergeladen werden kann, nachzulesen.

Gewählter Vorstand des SSV: Erster Vorsitzender: Uwe Harms, zweiter Vorsitzender Gerd Harms, dritter Vorsitzender Egon Bakker, Schatzmeisterin: Andreas Däkena, Schriftführerin Elke Behrens,  Leiter des Sportbetriebs und Vereinsjugendleiter: Bernd Quaschny, Vorstandsmitglieder z.B.V.: Bonno Däkena und Wolfgang Hinrichs, Pressewart: Andreas Exner, als Vertreter der Abteilungen: Fußball: Ludwig Freesemann, Carsten Schoolmann, Tischtennis: Wolfgang Weiß, Uwe Franken, Turn- und Gymnastikabteilung: kommissarisch weitergeführt von Hannelore Bakker und Heinz Pläsier, Bosseln: Hermann Fröhling, Dieter Dannecker, Behindertensport: Gabi Schürmanns, Silvia Alraun, Badminton: Jörg Däkena, Andreas Exner, Tauchsport: Siebo Müller, Wilfried de Jonge.

Anstelle einer „Gala“ zum 40. Geburtstag des SSV in diesem Jahr hat der Verein beschlossen, zu allen Veranstaltungen kleine „Bonbons“ zu verteilen. Zur Hauptversammlung gab es Pfefferbeißer. Kurt Perrey wies auf den Auftritt der Tanzgruppe der Behindertensportabteilung während des Ostfriesischen Kirchentages hin. Am 5. Juli spielt sie ab 12.15 Uhr auf der Bühne an der Post ein schwedisches Märchen.

Die Namen der geehrten:
25 Jahre: Reinhard Buck, Andreas Büscher, Johanne Doeden, Helga Harms, Hannelore Hollwedel, Petra Krüger, Monika Ludwig, Dagmar Meyer, Melitta Meyer, Hilke Neemann, Erika Nemitz, Hannelore Pockrand, Erika Saueressig, Focke Seeberg.

Zehn Jahre: Simone Abraham, Stefan Anneessen, Petra Behrends, Heike ‚Binnermann, Anla Bontjes, Heino Büttner, Rainer Carstens, Sonka Dirksen, Matthias Dittmer, Michaela Ebel, Gerd-Enno Erdmann, Helfried Erdmann, Eberhard Evers, Jonas Feldmann, Wilhelm Fink, Karl-Heinz Frerichs, Hans-Joachim Frodermann, Marcel Frodermann, Silke Fuchsjäger, Timo Grensemann, Heike Haan, Monika Heinzel, Gerrit Hugen, Beate Klemp, Christian Klopp, Gerald Krömer, Insa Kuhlmann, Johann Kutscher, Christian Lühring, Norbert Mechel, Ralf Pieper, Amira Raafati, Günter Rose, Petr Rosenkranz-Herlyn, Hilko Schmiedel, Sonja Sparenborg, Joachim Stein, Christian Stellmacher, Hilke Uphoff, Iris Uphoff,, Tomke Vetter, Wilhelm Wahlfeld, Karl-Heinz Wrobel.

Bilder zum Bericht:


Bonno Däkena (l.) u. Egon Bakker (r.) nahmen die Ehrungen für 25 Jahre Mitgliedschaft im SSV vor: Hilke Neemann, Andreas Büscher, Helga Harms und Reinhard Buck (vorne)  


10 Jahre im SSV  


Jörg Däkena wurde zum Ehrenmitglied ernannt.  


Uwe Harms verabschiedete die langjährigen Festausschussmitglieder Bonno Däkena und Egon Bakker mit einem Blumenstrauß.  

 

 

    Nach oben